Massive Kritik an ÖVP Unterstützung für geplantes wahabitisches Dialogzentrum in Österreich

Linz (OTS) – Die Scheinheiligkeit und Doppelbödigkeit der Regierungsparteien scheint keine Grenzen zu kennen. Unter dem Deckmantel der Integration und des interreligiösen Dialogs unterstützt die Regierungspartei ÖVP – speziell Außenminister Michael Spindelegger – die Pläne zur Errichtung eines unter saudi-arabischem Einfluss stehenden wahabitischen “Dialogzentrums” in Wien.

Der Grüne Bundesrat Efgani Dönmez: ” Im Wissen, welche Form des Islams in Saudi Arabien praktiziert wird und dass es keine nennenswerte Zahl an MigrantInnen aus Saudi Arabien in Österreich gibt, stellt sich die berechtigte Frage, welche Intention die ÖVP verfolgt, wenn sie ein derartiges Projekt unterstützt.

Wenn der Dialog mit MuslimInnen gesucht wird, dann sollte dies auf gleicher Augenhöhe mit den hier in Österreich lebenden MuslimInnen erfolgen. Gegen den Import von Ansichten aus dem vorvorigen Jahrhundert werden wir Grüne uns ganz entschieden wehren. Wenn die ÖVP von ihren Plänen nicht abrückt, werden wie sie mit parlamentarischen Anfragen eindecken.”

Dönmez abschließend: “Ich lade die MedienvertreterInnen dazu ein, die ÖVP dazu intensiv zu befragen und durch mediale Berichterstattung den Druck zu erhöhen von diesem entbehrlichen, scheinheiligen Schritt abzusehen. Hier sollten wirklich alle Alarmglocken schrillen”.

Dieser Beitrag wurde unter Media abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.