EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat

Reformen: Was zu tun ist, wissen wir längst. Die entscheidende Frage jetzt: Wer will sich das antun? Wer traut sich?”

Durch fehlende bzw. verschleppte Reformen berauben wir uns, unserer eigenen Handlungsspielräume. Die Kosten hierfür haben die Jungen und unsere Kinder in Zukunft zutragen. Deren Handlungsspielraum wird noch enger abgesteckt werden als der der gegenwärtigen Generation.

Trotz höchster Steuersätze haben wir dennoch eine hohe Staatsverschuldung (73 % des BIP). Im europäischen Vergleich stehen wir besser da als andere Länder, jedoch hat Österreich den Weg des abfallenden Astes längst beschritten. Von diesem eingeschlagenen Weg abzukommen, bedarf es Änderungen in vielen unterschiedlichen Bereichen vom Kindergarten bis zu den Hochschulen, von der Entlastung der Besteuerung durch Erwerbsarbeit bis zur Bändigung der undurchschaubaren, entfesselten Finanzmärkte sowie einer echten Staatsreform und Pensionsreform, inklusive Privilegienabbau bei bestimmten Gruppen.FotoUnsere Zukunft liegt in der Wissensgesellschaft, hierfür muss massiv in Bildung, Forschung und Entwicklung investiert werden. Die Investitionen in den Ausbau einer ausgeklügelten Mobilitätsstrategie, das Entdecken und Fördern der vorhandenen Potenziale bei MigrantInnen, welche als unverzichtbare Brücke für ein exportorientiertes Land wie Österreich zu den Märkten, fungieren können, gehören gefördert und dies fängt schon im Kindergarten an, nicht erst am AMS-Schalter.

Die gegenwärtigen PolitikerInnen, welche an den Hebeln der Macht walten, können diese gewaltigen Aufgaben, alleine aufgrund der Tatsache, dass sie zu sehr auf Kammern, Bünde und sonstige Interessensgruppierungen Rücksicht nehmen müssen, diese notwendigen Änderungen kaum bis gar nicht durchführen, außer, sie stellen das Gemeinwohl vor Partikularinteressen. Dies wäre gegenwärtig die schönste und größte Überraschung.

 Efgani Dönmez – Mehr Mut in der Politik. (Facebook-Seite)

Von Efgani Dönmez
EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat

Archiv

Kategorien

Schlagwörter-Wolke

Per E-Mail abonnieren

Sie können sich neue Einträge des Blog auch per E-Mail zustellen lassen. Bitte benutzen Sie nachstehenden Link um Ihre E-Mail-Adresse einzutragen. Danach bekommen Sie jeden neuen Artikel per E-Mail zugestellt. Natürlich können Sie Ihr Abonnement auch wieder löschen, wann Sie wollen.