SPÖ bestätigt Familienurlaub in Marokko – Bleibe bei meiner Haltung 

Ich bleibe bei meiner Haltung. SPÖ-Geschäftsführer Niedermühlbichler bestätigt heute in der Presse, dass es einen gemeinsamen Familienurlaub in Marokko der Familien Leitner und Kern gegeben hat. Nur habe Christian Kern selbst daran nicht teilgenommen. Ich betone dazu nochmals: Es ist völlig in Ordnung, wenn die Familien von Christian Kern und Tarek Leitner befreundet sind und gemeinsam auf Urlaub waren, egal  wann und wo. Ob die Familien gemeinsam 2015 in Ibiza in San José auf einer Finca waren, ob sie 2016 nochmals waren nur ohne Tarek Leitner, oder in Marokko im Herbst ohne Christian Kern oder sonst irgendwo. Es ist auch nicht ausschlaggebend, wie lange sie sich kennen und ob ihre Kinder gemeinsam in eine Schule gehen. Das ist deshalb unerheblich, weil man niemandem eine Freundschaft vorwerfen kann und auch keinen gemeinsamen Urlaub. Zudem kann man nie wissen, ob jemand irgendwann eine politische Aufgabe übernimmt oder nicht. Niemand kann das einem anderen vorwerfen. Das habe ich bereits in meinem ersten Statement explizit betont. Außerdem geht es mir nicht darum, die journalistische Integrität von Herrn Leitner in Frage zu stellen, wie einige nun krampfhaft versuchen, darzustellen.
Mein Vorwurf ist aber ein anderer. Nämlich einzig und allein, dass Tarek Leitner im Wahlkampf trotz seiner nun bekannten Nähe zu Kern die TV Duelle moderiert. Es ist und bleibt eine Fehlentscheidung des ORF. Ein öffentlich-rechtlicher Rundfunk muss die Objektivität gewährleisten und darf nicht zulassen, dass über der TV Berichterstattung auch nur der Funken des Eindrucks der mangelnden Objektivität aufkommt. Generell nicht, vor allem aber nicht in einem Wahlkampf. Durch die Entscheidung des ORF ist das bei den TV Duellen zur Wahl 2017 aber unwiederbringlich passiert. Definitiv.
Dieser Fehler schadet nicht nur der politischen Auseinandersetzung, sondern er schadet auch dem ORF selbst und dem Ansehen seiner unabhängigen Journalistinnen und Journalisten. Das ist meine Überzeugung und dazu stehe ich.
Dieser Beitrag wurde unter Kommentar abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.