EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat
Markierung

Alexander Van der Bellen

República la Banana

R

Eine nicht gereifte Banane ist außen grün, im Inneren hart und im Geschmack meist sehr bitter. Eine überreife Banane ist außen meist braun, im Inneren weich und im Geschmack süßlich. Bananen und die Demokratie teilen dasselbe Schicksal. Manche mögen sie nicht, manche lieben sie, andere wiederum begehren sie zu einem Zeitpunkt, an dem der Reifungsprozess nicht abgeschlossen oder das Ablaufdatum...

Tri tra trallala, der neue Bundespräsident ist da

T

Österreicher, seid ihr noch alle da? Krawuzikapuzi, das waren aber spannende Wahlen.  Ein “unabhängiger” Kandidat, welcher zuvor jahrelang Parteichef der Grünen Österreichs war, gegen einen blauen Kandidaten, welcher gegen seine Partei und Ideologie überall eine linke Verschwörung wittert. Was zurückbleibt, ist ein tief gespaltenes Land. Die allererste Aufgabe des neuen...

HYPO – Alexander van der Bellen (VdB 08) – Eine Erinnerung

H

Das Jahr 2008 ist mir, aus zwei Gründen, in besonderer Erinnerung. Es war das Jahr in dem ich ins Parlament entsendet wurde und meine erste gemeinsame Pressekonferenz mit meinem geschätzten Kollegen Van der Bellen hatte. Ich war ab April 2008 Teil des Grünen Führungszirkels und hatte sehr viel Einblick in die Alltagspolitik, tourte dann auch gemeinsam mit den Kollegen durch das Land, da der NRW...

Grünen-Politiker für neuen Ausländerkurs

G

Schelte wegen der Wortwahl des Bundesrates Dönmez, aber auch Zuspruch in der Sache: Die Partei müsse sich stärker der Probleme in diesem Bereich annehmen, lautet der Tenor Wien – Der Grünen-Ex-Chef fühlt sich an alte Zeiten erinnert: “Diese Debatte haben wir oft geführt, sie begleitet uns seit Jahren” , sagt Alexander Van der Bellen über die Diskussion in seiner Partei über...

EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat

Archiv

Kategorien

Schlagwörter-Wolke

Per E-Mail abonnieren

Sie können sich neue Einträge des Blog auch per E-Mail zustellen lassen. Bitte benutzen Sie nachstehenden Link um Ihre E-Mail-Adresse einzutragen. Danach bekommen Sie jeden neuen Artikel per E-Mail zugestellt. Natürlich können Sie Ihr Abonnement auch wieder löschen, wann Sie wollen.