EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat
Markierung

Innenpolitik

Grüner Bundesrat Dönmez: „Bin nicht islamophob“ – Rassismus bei den Grünen?

G

Grüner Bundesrat Dönmez: „Bin nicht islamophob“
14.07.2010 | 16:28 | Georgia Meinhart (Die Presse)
Rassismus bei den Grünen? Der Grüne Bundesrat Efgani Dönmez wehrt sich im “Presse”-Interview gegen den Vorwurf, er gebrauche „islamophobe Diskursstrategie“. Seiner Parteikollegin Alev Korun wirft er „absurdes“ Verhalten vor.
mehr unter:
teilen twittern 

Totschlag-Urteil Schlag ins Gesicht für alle aufgeklärten Menschen!

T

Österreichische Rechtsordnung darf bei ihrer Rechtsprechung keine Rücksicht auf kulturelle Hintergründe nehmen Das umstrittene Totschlag-Urteil gegen einen Türken erhitzt noch immer die Gemüter der in Österreich lebenden TürkInnen und der türkisch stämmigen ÖsterreicherInnen. “Durch dieses Urteil sind wieder einmal jene Handvoll Türken entbehrlicherweise im öffentlichen Focus, die wegen...

NAPI – Nichts Außer Probleme in der Integrationsthematik — Eine systemische Betrachtungsweise

N

Der Nationale Aktionsplan für Integration wurde vor kurzem der Öffentlichkeit vorgestellt. An diesem Papier haben namhafte ExpertInnen mitgearbeitet und in vielen Bereichen kann man nur seine Zustimmung geben. Die wichtigste und relevanteste Frage in diesem Kontext ist, auf was man die Aufmerksamkeit richten muss? Nicht das “Was” sondern das “Wie” der Maßnahmen ist wichtig...

Replik auf Peter Michael Linges im Profil

R

Sei es Asylwesen, Migration oder Integration – der Umgang mit dem „Fremden“ gehört zu den vordringlichsten gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen. Alleine die derzeitige hitzige Debatte um ein drittes Asylzentrum und den Umgang mit den Asylwerbern zeigt, wie der Bedarf an nötigen und menschenwürdigen Lösungen im Parteien- und Interessenstreit aufgerieben wird. Dieses konzeptlose...

EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat

Archiv

Kategorien

Schlagwörter-Wolke

Per E-Mail abonnieren

Sie können sich neue Einträge des Blog auch per E-Mail zustellen lassen. Bitte benutzen Sie nachstehenden Link um Ihre E-Mail-Adresse einzutragen. Danach bekommen Sie jeden neuen Artikel per E-Mail zugestellt. Natürlich können Sie Ihr Abonnement auch wieder löschen, wann Sie wollen.