EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat
Markierung

Terrorismusbekämpfung

Es wurde nicht nur Paris angegriffen, sondern wir Europäer!

E

Wer glaubt, dass der Terror die größte Gefahr ist und diese mit Flüchtlingen in Verbindung bringt, der irrt gewaltig. Die größte Gefahr geht von jenen aus, die den Nährboden dafür aufbereiten! Dies ist ein (islamistisch-nationalistischer) instrumentalisierter Klerus, welcher den Weg durch eine Theologie der Verachtung (politischer Islam) vorebnet. Die politischen Extreme, sei es am linken oder...

Türkische AKP unterstützt ganz offen IS-Terroristen

T

Vor den Augen der AKP-Führung und mit dessen Duldung werden, laut der türkischen Zeitung Cumhurriyet, IS-Terroristen an der türkisch-syrischen Grenze in Sanliurfa Akcakale unterstützt. Die staatliche Behörde (DEDAS) tätigt Stromlieferungen in die vom IS besetzen und zur Türkei angrenzenden Gebiete. Auf der türkischen Seite gibt es am Tag mehrmals Stromausfälle, damit die IS besetzten Gebiete auf...

Internationale Konferenz gegen Dschiadismus in Wien und die österreichische Gemütlichkeit

I

Regierungsvertreter aus zehn Staaten beraten heute in Wien über den Kampf gegen den internationalen Dschiadimus. Es ist erfreulich, dass sich nach ca. 15 Jahren neben dem Problem des organisierten Verbrechens auch das Problem des Dschiadismus am Balkan bis zu den hohen Regierungsvertretern herumgesprochen hat. Wien als Dreh-, und Angelpunkt hinsichtlich Politik, Geld, Posten und Einfluss am...

Terror in Europa. Was man sät das erntet man – die Erntezeit ist angebrochen

T

Das göttliche Gesetz vom Säen und Ernten gilt fast für alle Lebensbereiche, insbesondere für die Politik, wenn auch mit zeitlicher Verzögerung. Der Westen und ihre Verbündeten haben jahrzehntelang die Vertreter eines politischen Islams unterstützt, welche den Nährboden für diese Extremisten aufbereitet haben. In vielen Teilen der muslimischen Welt werden die abgehaltenen Trauerfeiern der...

Islamistischer Terror – Europa braucht Klarheit in alle Richtungen

I

Europa braucht Klarheit in alle Richtungen, wer in einem islamistisch geprägten Land leben möchte, kann dies abseits vom Bosporus in einem Land seiner Wahl machen. In Europa kann und darf es dafür keinen Platz geben, dies hat nichts mit Rassismus, Ausländerfeindlichkeit oder Islamophobie zu tun sondern mit dem klaren Bekenntnis zu einer offenen Gesellschaft. Wer sich in Opposition zu deren hart...

EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat

Archiv

Kategorien

Schlagwörter-Wolke

Per E-Mail abonnieren

Sie können sich neue Einträge des Blog auch per E-Mail zustellen lassen. Bitte benutzen Sie nachstehenden Link um Ihre E-Mail-Adresse einzutragen. Danach bekommen Sie jeden neuen Artikel per E-Mail zugestellt. Natürlich können Sie Ihr Abonnement auch wieder löschen, wann Sie wollen.