EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat
Archiv

Januar 2018

Bildung und Mut

B

Die Welt ist im Wandel. Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt in einem Ausmaß wie wir es von der industriellen Revolution aus den Geschichtsbüchern kennen. Neue Arbeitsplätze werden entstehen, andere nicht mehr länger benötigt. Dabei ist hinsichtlich eigener Arbeitsplatzsicherheit gar nicht immer der Grad der Bildung ausschlaggebend, sondern die Bereitschaft und Flexibilität. Wir müssen...

Der Staat als Dienstleister seiner Bürger

D

Studien zur Vermögensverteilung in Österreich zeigen, dass nur die Hälfte der Menschen in Österreich ein Vermögen, nach Abzug der Schulden, von mehr als 16.000 Euro besitzt. Diese Ungleichverteilung von Vermögen ist sicher nicht im Sinne eines solidarischen Staates. Geringe Finanzbildung in Österreich verhindert zwar den „Vermögensaufstieg“ bei bereits Gespartem, aber die hohe Einkommenssteuer...

Links und Rechts – Plädoyer für Verständnis und den Weg der Fakten

L

Die Meinung zu Migration spaltet Österreich. Die sog. „Linken“ können sich den „Rechtsruck der Gesellschaft“ nicht erklären, die sog. „Rechten“ verstehen die „Naivität der Linken“ nicht. Wer sich mit den unterschiedlichen Milieus in Österreich beschäftigt, versteht beide Sichtweisen. Auf der Universität lernt man Menschen aus aller Welt kennen und schätzen, erkennt ihre Gedanken als bereichernd...

Von der Ausgrenzung zur Isolation

V

Tag sechs nach der Nationalratswahl 2017. Schon während des Wahlkampfes – ob auf Twitter, Facebook oder auf so manchen Titelseiten diverser Zeitungen – schlüpften manche Journalisten in Politikerrollen oder traten als Verteidiger von Parteien auf. Die kritische Distanz der vierten Macht im Staate verbandelte sich in etlichen Fällen zu einer Symbiose mit der Parteipolitik. In...

EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat

Archiv

Kategorien

Schlagwörter-Wolke