EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat
Markierung

Bundeskanzler

Die neuen Bündnispartner?

D

„Wahlkampf ist Zeit fokussierter Unintelligenz. Da passieren gelegentlich Dinge, die nicht gescheit sind, leider auch in der eigenen Partei.“ Dieser Ausspruch stammt vom Wiener SPÖ-Bürgermeister Michael Häupl. Das Problem, welches bei Teilen der SPÖ und ÖVP immanent in Erscheinung tritt, ist, dass sich diese „Unintelligenz“ und die „nicht gescheiten Dinge“ nicht nur auf die Zeit des Wahlkampfes...

SPÖ und Migranten: Einspruch, Herr Bundeskanzler!

S

Liebäugeln mit Reaktionären bringt Sozialdemokratie in die Intensivstation. Bundeskanzler Christian Kern reduziert in seinem Interview mit der „Presse“ vom 3. August („Da ist es zu Parallelwelten gekommen“) die Kritik an der Hofierung reaktionärer Islamverbände durch die SPÖ auf die persönliche Ebene. Ich verteidige, wie die Mehrheit der Österreicherinnen und Österreicher sowie aufgeklärte...

Theologie der Verachtung

T

Wer von Turboradikalisierung der Jugendlichen durch Extremisten redet und die Gewalttaten als psychisch-krankhafte Handlungen verharmlost, hat nicht verstanden, worum es geht. Nach dieser Logik hätten wir in Österreich mehr als 800.000 potenzielle Täter. Wer ist denn schon gesund und bei Verstand, wenn er jemand die Kehle durchtrennt? Es gibt einen Nährboden, welcher für Radikalität...

Diskussion über Arbeitsmoral der Abgeordneten

D

Der Bundeskanzler, gestand den Abgeordneten immerhin zu, bis 16 Uhr zu arbeiten – was ja nicht nichts ist. Kollege Pilz hingegen wusste zu berichten, viele der Kollegen wollten “nur eines: nach zwei Stunden nach Hause”. Das ist angesichts der innenpolitischen Lage verständlich. Kollege Pilz gibt an, dass auch diese zwei Stunden nicht optimal genützt werden: schlecht vorbereitet...

EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat

Archiv

Kategorien

Schlagwörter-Wolke