EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat
Markierung

Moscheen

Religion in einer säkularen Gesellschaft aus muslimischer Sicht

R

Zunächst ist festzuhalten, dass diese „muslimische Sicht“ keine Allgemeingültigkeit für den Islam und für die Muslime hat, sondern nur eine subjektive Sichtweise meiner eigenen Erfahrungswelt, meiner persönlichen Exegese des Islams und meinem Bestreben nach einer differenzierten Denkweise entspringt. Die öffentlichen Debatten werden meiner Meinung nach sehr verkürzt und in extremen Gegensätzen...

Reaktionäre Moscheen – Gegen die Integration

R

Österreich ist ein Land der unbegrenzten Möglichkeiten, insbesondere für reaktionäre Migrantenvereine und Verbände, welche im Einflussbereich des Auslandes stehen. In Österreich wird das Vereinsrecht von Leuten missbraucht, welche in den Herkunftsländern Parteien gegründet haben, die wegen Verfassungsfeindlichkeit geschlossen wurden. Personen, welche vom deutschen Verfassungsschutz daran...

Wie Terror ernsthaft bekämpft werden könnte

W

Der ehemalige Großmufti Soheib Bencheikh brachte die viel diskutierte Thematik rund um die Terrorbekämpfung auf den Punkt: “Das größte Gut einer Religion liegt in ihrer Theologie, aber ihr größtes Übel kommt ebenfalls aus ihrer Theologie – wenn sie stagniert. Die Angst vor dem Islam ist vollkommen berechtigt. Im Namen dieser Religion werden die schrecklichsten Verbrechen begangen. Wenn die...

Was den Nährboden für sexuelle Übergriffe bereitet

W

Seit Silvester kommt die Diskussion über die sexuellen Übergriffe nicht zum Erliegen. Was den Deutschen die Kölner Silvesternacht ist, ist den Türken die kürzlich erschienene Fatwa (religiöses Rechtsgutachten) der türkischen Diyanet (Religionsbehörde). Die Diyanet ist die zweitmächtigste Behörde mit einem Zwei-Milliarden-Euro-Budget. Sie betreibt Moscheen, bezahlt das Gehalt der Imame und...

Wahlmanipulation in manchen Moscheen durch SPÖ-Kandidaten? Kollektiv Wahlkarten ausgefüllt, um Vorzugsstimmen zu generieren? Behörde schaltet Staatsanwaltschaft ein

W

Viele Indizien sprechen dafür, dass es bei der Nationalratswahl 2013 eine massive Wahlmanipulation aus dem Umfeld eines SPÖ-Kandidaten gegeben hat. (vgl. Blogeintrag) Offensichtlich wurden die für eine Briefwahl wesentlich erleichterten Bestimmungen hinsichtlich Identitätsnachweis und persönliches Erscheinen bei der Wahlabgabe ausgenutzt.  Die relevante Rechtsgrundlage ist die...

EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat

Archiv

Kategorien

Schlagwörter-Wolke