EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat
Kategorie

Kommentar

IGGÖ Forderung nach eigenen muslimischen Kindergärten – legitimes Anliegen?

I

Der Präsident der islamischen Glaubensgemeinschaft Österreich (IGGÖ) fordert  alle muslimischen Kindergärten unter seinem Dach der islamischen Glaubensgemeinschaft zu vereinen. Diese Forderung ist absolut legitim, denn andere anerkannte Religionsgemeinschaften betreiben auch Kindergärten, Horte und diverse Einrichtungen in der Altenbetreuung, im Gesundheitswesen und im Bereich der Sozialen Arbeit...

Unfaire und verkürzte Berichterstattung

U

Manche Medien haben gestern ohne Rücksprache mit mir – gemeinsam mit dem Sozialsprecher der NEOS – eine geplante Veranstaltung zu sozialer Ungleichheit innerhalb der europäischen Union – eine unfaire und verkürzt dargestellte Kampagne gestartet und diese somit verunmöglicht.  Nun zu den Fakten. Zu dieser Veranstaltung waren alle Sozialsprecher der Parlamentsparteien sowie die...

Akkordierter Sturm im Wasserglas – Nicht Inhalt steht im Vordergrund sondern die Deutungshoheit von selbsternannten Moralaposteln

A

Ein von mir vor ca. einem Jahr in den OÖNachrichten publizierter Kommentar, welcher eins zu eins vor Kurzem auf info-Direkt publiziert wurde, erregt in manchen Kreisen anscheinend Aufregung. Für alle Interessierten, welche sich selbst ein Bild über den Inhalt des Kommentars machen möchten, ist hier der Link Wie des Öfteren geht es nicht um den Inhalt, sondern über die Deutungshoheit von einigen...

Legalistisch agierender Islamismus – Eine Gefahr für ein Exportland, wie Österreich!

L

Unübersehbar ist, dass politischer und religiöser Extremismus unsere offene Gesellschaft bedroht. Die Politik und unsere Sicherheitsbehörden haben im Bereich des religiös motivierten Extremismus ausschließlich gewaltbereite Rückkehrer aus den Kriegsgebieten auf dem Radar. Alleine diese zu überwachen, deren gefahrenpotenzial adäquat einzuschätzen, stellt die Sicherheitsbehörden gegenwärtig, trotz...

Ist Schenken reines Vergnügen? – Gedanken zur neuen Bundesregierung und Weihnachten

I

Die Wahrheit lässt sich meistens sehr schwer in Worten ausdrücken, die gesetzten Handlungen und Gesten zeigen jedoch, wie nah man an dieser ist. 1000 schöne Worte und Absichtserklärungen können nicht konkrete Taten ersetzen. Die bevorstehenden Feiertage und der Jahreswechsel sind solche Tage, an denen Glückwünsche und Freundlichkeiten ausgetauscht werden. Man schenkt und lässt sich beschenken...

EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat

Archiv

Kategorien

Schlagwörter-Wolke

Per E-Mail abonnieren

Sie können sich neue Einträge des Blog auch per E-Mail zustellen lassen. Bitte benutzen Sie nachstehenden Link um Ihre E-Mail-Adresse einzutragen. Danach bekommen Sie jeden neuen Artikel per E-Mail zugestellt. Natürlich können Sie Ihr Abonnement auch wieder löschen, wann Sie wollen.