EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat a.D.
Markierung

ÖVP

Resümee des Erdogan Wahlkampfauftritts in Österreich – größtmöglicher Scherbenhaufen wurde hinterlassen

R

Der große Auftritt „des Meister“ Erdogans ist vorbei und die Reden sowie Bilder von der Veranstaltung bestätigten nur die zuvor getätigten Annahmen, dass Erdogan gekommen ist, um türkischen Wahlkampf in Österreich zu betreiben und die Gräben, auf Kosten eines kurzsichtig geführten türkischen Wahlkampfes auch im Ausland, weiter zu vertiefen. Eindrucksvoll konnten sich die ÖsterreicherInnen selber...

Erdogan’s Wahlpropaganda in Österreich – Wider die Vernunft!

E

Erdogan’s bevorstehender Wahlkampfauftritt in Österreich und seine polarisierende Politik samt seinen Verbindungen in Form von „Kulturvereinen“, „NGO’s“ und „instrumentalisierten Moscheevereinen“ sind die Träger der türkischen Innenpolitik nach Österreich. Da es sich bei diesem Österreichaufenthalt von Erdogan offensichtlich um eine Wahlpropaganda für die bevorstehenden türkischen Wahlen handelt...

Die ÖVP – AKP / UETD – Connection – Manchmal braucht man nur Bilder sprechen lassen

D

So viel zu Authenzitität von manchen ÖVP-Politikern: Im Bild mit VP-Außenminister Michael Spindelegger und BM Sebastian Kurz, ÖVP- Nationalratskandidat (2013) Hasan Vural, welcher dem Umfeld der UETD/AKP angehört. Manchmal braucht man nur Bilder sprechen lassen, indem man die Puzzelteile zu einem ganzen Bild zusammenfügt. Von Saudi Arabien finanziertes König Abdullah Zentrum unter dem Deckmantel...

Unterstützungskonvoi aus Österreich für Erdogan = eine Mahnstunde für unsere Demokratie

U

Die United European Turkish Democrats UETD, ein Ableger des AKP-nahen Dunstkreises in Österreich und weiteren Gruppierungen, Institutionen und NGOs aus dem Umfeld der türkischen Regierung, haben einen Unterstützungskonvoi von Österreich aus für „ihren” Ministerpräsidenten Recep Tayip Erdogan organisiert. Der Konvoi bestehend aus zirka 200 Fahrzeugen verließ am Donnerstag, 2. Jänner 2014...

Parteispenden sollten als Betriebsausgabe von der Steuer abgesetzt werden und als Investition bzw. als Verlust gelten, dann hätten manche Parteien in Österreich ein Problem weniger

P

Wenn die ÖVP es nicht verabsäumt hätte, dass Spenden gesetzlich als Betriebsausgaben voll von der Steuer abgesetzt werden könnten, dann hätten sie gegenwärtig ein Problem weniger. Hätte das ÖVP geführte Finanzministerium, rechtzeitig ein entsprechendes Gesetz veranlasst, dann könnten Parteispenden von Konzernen und Großaktionären an die ÖVP, im vollen Umfang als Betriebsausgaben von der Steuer...

EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat a.D.

Archiv

Kategorien

Schlagwörter-Wolke