Inhalte statt Sprüche!

Üblicherweise dominieren im Wahlkampf kurze Sprüche oder einzelne Schlagworte auf Plakatwänden, wenig informative Werbeinserate und -broschüren, sowie hitzige TV-Konfrontationen. Thematische Inhalte und persönliche Haltungen treten zu oft in den Hintergrund, obwohl diese doch wahlentscheidend sein sollten, nicht wahr?

Daher ging ich in den Wochen vor der Nationalratswahl 2013 hier auf meinem Blog und auf meiner neuen Facebook-Seite auf eine Handvoll politischer Hauptziele etwas ausführlicher ein:

10.9.2013 → ein Bildungssystem, das kein Kind zurücklässt. (Link)

16.9.2013 → ein qualitatives Wirtschaftswachstum. (Link)

19.9.2013 → eine Gesellschaft, die Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt als Wert erkennt. (Link)

23.9.2013 → die Grüne Energiewende als regionales und globales Ziel. (Link)

26.9.2013 → ein schonender Umgang mit Mensch und Natur. (Link)