EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat

Legalistisch agierender Islamismus – Eine Gefahr für ein Exportland, wie Österreich!

Unübersehbar ist, dass politischer und religiöser Extremismus unsere offene Gesellschaft bedroht. Die Politik und unsere Sicherheitsbehörden haben im Bereich des religiös motivierten Extremismus ausschließlich gewaltbereite Rückkehrer aus den Kriegsgebieten auf dem Radar. Alleine diese zu überwachen, deren gefahrenpotenzial adäquat einzuschätzen, stellt die Sicherheitsbehörden gegenwärtig, trotz Aufstockung des Personals, an den Rand des menschenmöglich machbaren. Was weder auf Seiten der Politik und schon gar nicht von den Sicherheitsbehörden erfasst wird, sind die legalistisch agierenden Islamisten.

Darunter versteht man jene, welche den Nährboden für Segregation, Opferdasein und Gewalt mit subtilen Botschaften und finanzieller Unterstützung aufbereiten. Niemand wird sich in Österreich offen zur islamistischen Moslembruderschaft bekennen. Das viele der türkischen ATIB und Milli Görüs Moscheevereine und Lobbyorganisationen, wie die UETD oder die Osmanen Germania, als Kettenhunde vom türkischen Präsidenten über Mittelsmänner in Europa und Österreich dirigiert werden, ist mittlerweile dem durchschnittlichen Medienkonsumenten bekannt.

Ebenso verfolgen Missionierungsorganisationen aus den Golfstaaten eine langfristige Strategie der Einflussnahme auf unsere Gesellschaft. Eine schleichende Islamisierung ist auf dem Gebiet der Wirtschaft und Finanzen, Stichwort „Halal“ und „Islamic Banking“ im Gange. Mit ihren Petrodollars in Milliardenhöhe kaufen sie sich in unsere Volkswirtschaften ein und erkaufen sich dadurch mehr Macht.

Österreich ist ein Exportland, jedoch Geschäftsbeziehungen mit den Golfstaaten sind anders zu bewerten als Geschäftsbeziehungen mit nicht islamistischen Ländern. Denn die Golfstaaten versuchen über staatliche und halbstaatliche Stellen massiven Einfluss auf unsere Gesellschaft zu nehmen. Sie finanzieren Moscheevereine, „Bildungsinstitutionen“ und „NGO’s“ über Stiftungen, um ihre islamistische Agenda scheibchenweise in unserer Gesellschaft zu implementieren. Mit jedem Waffendeal mit jeder Energieliefervereinbarung, mit jeder Firmenbeteiligung und Aufkauf von Infrastruktur und Immobilien, steigt deren Machtfülle zum Nachteil unseres Landes.

Von Efgani Dönmez
EFGANİ DÖNMEZ Abgeordneter zum Nationalrat

Archiv

Kategorien

Schlagwörter-Wolke

Per E-Mail abonnieren

Sie können sich neue Einträge des Blog auch per E-Mail zustellen lassen. Bitte benutzen Sie nachstehenden Link um Ihre E-Mail-Adresse einzutragen. Danach bekommen Sie jeden neuen Artikel per E-Mail zugestellt. Natürlich können Sie Ihr Abonnement auch wieder löschen, wann Sie wollen.